Baden-Baden Trinkhalle

Theater
Der Pariser Oper nachempfunden, liegt der klassizistische Bau des Baden-Badener Theaters am Rand der Lichtentaler Allee. In den prächtigen Räumlichkeiten können Sie sich sowohl klassische Dramen als auch moderne Stücke ansehen.

Baden-Baden Festspielhaus

Festspielhaus
Hier spielt die Musik: In Deutschlands größtem Konzert- und Opernhaus gastierten schon Opernstar Anna Netrebko und Violinistin Anne Sophie Mutter, doch auch für groovige Jazzkonzerte und Musicalaufführungen sind Sie hier an der richtigen Adresse. Besonders empfehlenswert sind die alljährlichen Osterfestspiele, zu deren Anlass die Berliner Philharmoniker auftreten.

Baden-Baden Casino

Casino
Die legendären Spielhallen, in denen einst Dostojewski sein Herz verlor und Inspiration für sein berühmtes Werk „Der Spieler" fand, bieten dem Besucher auch heute noch das Flair der Belle Époque. Beim Blackjack wie beim Pokerspiel gilt nach wie vor das Sehen und Gesehenwerden – achten Sie daher bitte auf angemessene Kleidung, für die Herren besteht Hemd- und Sakkopflicht. Da Glücksspiel in Deutschland erst ab 21 Jahren erlaubt ist, müssen Sie sich beim Eintritt ausweisen können.

Baden-Baden Kurhaus

Kurhaus
Das vom Karlsruher Architekten Friedrich Weinbrenner entworfene Kurhaus erwartet den Besucher mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm aus Kleinkunst, Lesungen und Konzerten. Oder wollen Sie doch lieber Roulette spielen? Dann statten Sie dem berühmten Casino im Westflügel des Kurhauses einen Besuch ab!

Baden-Baden Trinkhalle

Trinkhalle
Idyllisch am Kurgarten liegt die von Heinrich Hübsch entworfene Säulenhalle, in der Sie Gemälde von Jakob Götzenberger bewundern können. Das zugehörige Café lädt zum Verweilen ein.

Baden-Baden Museum Frieder Burda

Museum Frieder Burda
Für Architektur- und Kunstliebhaber ist das Museum Frieder Burda ein wahres Juwel: Entworfen vom amerikanischen Stararchitekten Richard Meier liegt es inmitten der Lichtentaler Allee und ist ausschließlich der Kunst der Moderne gewidmet.

Baden-Baden Staatliche Kunsthalle

Staatliche Kunsthalle
In Ergänzung zum Museum Frieder Burda bietet auch die Kunsthalle wechselnde Ausstellungen zur Modernen und Zeitgenössischen Kunst an. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den innovativen Formen der heutigen Medienkunst. Auch der neoklassizistische Bau von Hermann Billing und das originell gestaltete Museumscafé sind sehenswert.

Baden-Baden LA8

LA8
Das von der Grenke-Stiftung konzipierte Kulturhaus liegt im historischen Stadtpalais Lichtentaler Allee 8. Das Museumskonzept orientiert sich an der besonderen Beziehung zwischen Kunst und Technik im 21. Jahrhundert. Auch die zugehörige Brasserie Rive Gauche ist einen Besuch wert.

Baden-Baden Fabergé Museum

Fabergé Museum
Das Fabergé Museum am Sophienboulevard ist dem Lebenswerk des berühmten russischen Zarenjuweliers Carl Peter Fabergé gewidmet. Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Welt des höfischen Kunsthandwerks im „Goldenen Zeitalter".

Baden-Baden Römische Badruinen

Römische Badruinen
Bei einem Besuch der Ruinen des römischen Soldatenbads können Sie sich auf die Spurensuche jahrtausendealter Badekultur begeben. Lebendige Videoanimationen ermöglichen dem Besucher eine Vorstellung der einstigen Pracht.

Baden-Baden Kongresshaus

Kongresshaus Baden-Baden
In der paradiesischen Umgebung der Lichtentaler Allee erstrahlt das kürzlich renovierte Kongresshaus in neuem Glanz: Der Parkpavillon, vier große Konferenz- und dreizehn kleinere Meetingräume bieten Raum für Kongresse, Tagungen, Seminare und Workshops. Mehr dazu unter www.kongresshaus.de