Hinweis: Die Website wurde für Internet Explorer ab Version 8 entwickelt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Browser-Version um diese Website im vollen Funktionsumfang aufrufen zu können oder verwenden Sie einen alternativen Web-Browser (Mozilla Firefox / Google Chrome).

Hinweis: Die Website wurde moderne Browser entwickelt. Sie verwenden offenbar eine ältere Browser-Version. Bitte aktualisieren Sie Ihre Browser-Version um diese Website im vollen Funktionsumfang aufrufen zu können.

Hinweis: Für die Nutzung dieser Website wird Javascript vorausgesetzt. Bitte prüfen Sie die Einstellungen in Ihren Browser - ansonsten kann es zu Darstellungsproblemen der Website in Ihrem Browser kommen.

Oder einfach anrufen:

Sehenswertes in Baden-Baden

Merkur

Im nördlichen Schwarzwald befindet sich auf der Gemarkung der Städte Baden-Baden und Gernsbach der Berg Merkur. Er wurde nach dem altrömischen Gott benannt und ist 668 Meter hoch. Vor der Findung im 17. Jahrhundert eines römischen Weihesteins hieß der Berg Großer Staufen, da er die Form eines umgedrehten Trinkbechers hat. Man kann heute noch den berühmten Weihestein auf dem Gipfel besichtigen. Sie erreichen den Hausberg Baden-Badens ganz bequem mit einer der modernsten und steilsten Standseilbahnen Europas.

Weiterlesen
Lichtentaler Allee

Die Allee ist 2.300 Meter lang und beginnt am Goetheplatz und führt an der Oos bis zum Klosterplatz in Lichtental, ein Stadtteil Baden-Badens. Einer Legende aus dem Jahre 1655 zufolge wurde der Flurweg vom Kloster in Lichtental zum städtischen Markt von Kammerherr Moritz von Lassolaye angelegt. Später - zwischen 1850 und 1870 von dem Spielbankpächter Bénazet in einen Landschaftspark umgestaltet. 300 verschiedene einheimische und auch exotische Bäume und Pflanzen sind dort zu bewundern.

Weiterlesen
Gönneranlage

Die 1909-1912 angelegte, 1,6 Hektar große Gönneranlage ist einer der schönsten historischen Gärten Baden-Badens und ein Gartenkunstwerk von europäischer Bedeutung. Der Heckengarten mit Architekturelementen ist nach dem Baden-Badener Oberbürgermeister Albert Gönner benannt. Insgesamt bietet die Gönneranlage in der Zeit der Rosenblüte 251 Sorten Beetrosen, 33 Hochstammrosen, 46 Kletterrosen, 43 Strauchrosen und 28 Trauerrosen in etwa 11.000 Exemplaren.

Weiterlesen
Rosengarten

In der Moltkestraße in Baden-Baden befindet sich der Rosengarten. Da er direkt auf dem Hausberg Beutig liegt, ist er kaum zu verfehlen. Es gibt eine gute Beschilderung und man kann ihn leicht zu Fuß erreichen. 

Weiterlesen
Altes Schloss

Das Alte Schloss wurde am Hang des Battertfelsens erbaut und war der erste Stammsitz der Markgrafen von Baden. Im Jahre 1102 wurde die Oberburg als Burg Hohenbaden angefangen zu bauen und 1372-1431 entstand die gotische Unterburg. Von Markgraf Jakob 1431-1453 erneut erweitert. Das Schloss hatte 100 Räume, wurde aber Ende des 16. Jahrhunderts durch einen Brand zerstört. 1830 wurde die Ruine dann baulich gesichert.

Weiterlesen